SCHÖNHEIT

SCHÖNHEIT

 

Lass uns Pilze finden gehen, sagte der kleine Bär zum kleinen Tiger in Janoshs Geschichte von Tiger und Bär auf der Suche nach Panama.

In der Selbstverständlichkeit und Einfachheit dieser Worte liegt die ganze Schönheit des Findens. Der kleine Bär geht nicht suchen, er geht finden.

Wenn wir aufhören zu Suchen und endlich Finden – oder gefunden werden – steigt ein Glühen in uns auf, und das Strahlen in unseren Augen berührt die Menschen um uns  zutiefst.

Leider sehen wir oft vor lauter ehrgeizigen Zielen die Dinge nicht, die sich unter unserer Nase längst ausbreiten.

Schönheit entspringt aus der Liebe. Wenn ich etwas mit Liebe tue, bekommt es ganz von selbst eine große Schönheit. Und umgekehrt blüht ein Mensch zu voller Schönheit auf, wenn er geliebt wird.

Wenn wir etwas in Liebe tun, weichen Begrenzungen auf. Dann geben wir uns hin, verschmelzen mit unserem Tun. Wir empfangen und geben zugleich. Das analytische Denken hört auf, wir werden eins mit dem was wir tun, vertrauen ganz unserer Intuition. Wir befreien uns von der Versklavung durch vorgefertigte Ideale.

Und wenn wir einmal im Fluss der Schönheit angekommen sind werden wir die Freiheit finden  zu entdecken, auszuprobieren aber auch zu scheitern und zu verlieren.

Die Frische der Jugend und die Weisheit des Alters sind zwei Aspekte des Menschseins. Leben wir sie mit der Einfachheit und Klarheit von Tiger und Bär, so werden sie sich unweigerlich in Schönheit entfalten. Eine Ballerina, in ihrem ganzen Sein dem Tanz geöffnet, strahlt eine große harmonische Schönheit aus.

Ein  Gesicht voller Falten, Lebenserfahrung und Hingabe an Leben und Tod, strahlt eine Schönheit aus, die die Ängste der Betrachterin befriedet.

 Die Schönheit des Yoga liegt in einem Körper begründet, der ausbalanciert alle Muskeln und Knochen gleichwertig anspricht und entwickelt. Wir erleben Einheit in allen

Gliedmaßen und der kultivierte Geist findet in Gleichmut zur                                                                                                                      Ruhe.                                                                                                                                                                                                                     

  ALL    YOU   NEED   IS    LOVE

                                                                                                                                                                                                                                                                                JOHN LENNON

 

 

 

Wer liebt,

vollbringt selbst Unmögliches.

                                                       Buddha